ERV & Kurrentien

Übersicht

  • Versendung von Mahnklagen, Exekutionsanträgen und Sonstigen Schriftsätzen im Elektronischen Rechtsverkehr
  • Erstellung von Firmenbuchanträgen, Grundbuchgesuchen, Europäisches Mahnverfahren, Versicherungs-ERV, VwGh-ERV, VfGh-ERV, Geburtsdatenanfragen und Teilnehmerdirektzustellungen
  • Empfang gerichtlicher Erledigungen und Zuordnung ausgewählter Daten zum Akt
  • Schnittstelle zum Postbuch und zu den Akten
  • Rückmeldung über den Versendungsstatus durch die Übermittlungsstelle
  • Assistentengeführte Leistungsverzeichnung
  • Zinsen- und Restschuldberechnung
  • Beliebigen Anzahl von Forderungen - inklusive eines dynamischen Zinslaufes pro Forderung-, Nebenforderungen und gegnerseitigen Zahlungen
  • Automatische oder manuelle Widmung der Zahlungen
  • Druckbare Schuldnerinformation
  • Automatische Ratenkalkulation
  • aktbezogene E/A-Rechnung
  • automatische Berechnung der Zinsen nach §1333 Abs. 2 ABGB

Vorteile

  • Rechtsanwälte, Notare, Kreditinstitute und Versicherungen sind gem. § 89c GOG zur Nutzung des ERV verpflichtet
  • Geldersparnis gegenüber dem Postweg
  • Zeitersparnis (Zeitvorteil = 7 Minuten pro Schriftsatz)
  • Rasche Aktionsmöglichkeit (Fristenwahrung)
  • Unkomplizierte Aufnahme von ERV-Dokumenten in den Akt und Weiterbearbeitung durch entsprechende Schnittstellen
  • Jederzeitige Auskunft über den Aktenstand am Telefon
  • größtmögliche Übersicht des elektronischen Eintreibungsaktes durch einheitliche und strukturierte Verwaltung von Forderungen, Nebenforderungen und Zahlungen
  • Produktivitätssteigerung durch die Verlagerung umfangreicher Rechenoperationen in die EDV
  • Diktat- und Schreibzeiten im Kanzleischriftverkehr werden minimiert
  • Zeitersparnis durch automatische Übernahme der Kurrentienschritte in die Leistungsverwaltung
  • Rentabilitätssteigerung und Unterstützung bei der Kanzleiplanung durch übersichtliche Tagesarbeitslisten

Versionen

  • Useware
  • Einzelplatz
  • Vollintegration